WETTER IN DER SOMMERKRISE +++ MINUS 10 GRAD +++ TEMPERATURSTURZ!

Diese Woche wird hochsommerlich. Die Temperaturen klettern teilweise auf deutlich über 30 Grad. Sogar 35 bis fast 40 Grad sind mancherorts in Deutschland möglich. Es ist die bisher wärmste Woche des Wetterjahres - und vielleicht bleibt es die auch. Denn schon zum Wochenende kracht es wieder. Die Temperaturen rauschen ab, Unwetter ist im Anmarsch - hier kommen die aktuellen Wetter-Aussichten.

Für Mittwoch ist der heißeste Tag vorhergesagt. Das amerikanische GSF-Modell berechnet beispielsweise für Berlin und Brandenburg 32 bis 33 Grad. „Das werden gemessen eher 34 Grad“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung, Geschäftsführer beim Wetterdienst Q.met, gegenüber dem Wetterportal wetter.net.

Doch die Sommerwärme hält vermutlich nur fünf oder sechs Tage an. „Zum Sonntag wird's wohl wieder in ganz Deutschland kühler werden“, prognostiziert der Wetter-Experte. Die Temperaturen dürften dann um mehr als 10 Grad fallen, sich wieder um die 20 Grad einpendeln. Das könnte ein kühler Sommer werden.

Dienstag: 23 bis 32 Grad, viel Sonnenschein, an den Alpen kurze Gewitter, sonst trocken

Mittwoch: 24 bis 33 Grad, viel Sonnenschein, nur ganz im Süden Wärmegewitter möglich

Donnerstag: 23 bis 33 Grad, immer wieder viel Sonnenschein und ein paar Wolken, an den Alpen Gewitter

Freitag: 24 bis 32 Grad, recht sonnig und trocken

Samstag: 21 bis 30 Grad, teils strahlend sonnig, teils kräftige Schauer und Gewitter

Sonntag: 20 bis 27 Grad, länger anhaltende Regenfälle bis hin zu Unwettern

Auf viel Sonne und sommerliche Temperaturen können sich die Menschen in Berlin und Brandenburg am Dienstag einstellen. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, bringt ein Hochdruckgebiet viel trocken-warme Luft in die Region und sorgt für heiße Sommertage. Der Vormittag startet sonnig, im Tagesverlauf sind vereinzelt Quellwolken zu erwarten. Die Temperaturen klettern dabei bis auf 29 Grad. Dazu weht ein schwacher Ostwind.

In der Nacht auf Mittwoch bleibt es bei Tiefsttemperaturen von 13 Grad trocken und leicht windig in Berlin und Brandenburg. Am Mittwoch wechseln sich Quellwolken und Sonnenschein ab. Es bleibt größtenteils trocken, nur im Süden besteht ein geringes Schauerrisiko. Die Temperaturen steigen auf 29 bis 32 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordost bis Ost.

In der Nacht zum Donnerstag ist es teils wolkig, teils gering bewölkt. Die Temperaturen sinken auf 20 bis 17 Grad. Der Wind bleibt schwach und kommt aus Nordost bis Ost. 

2024-06-25T06:20:24Z dg43tfdfdgfd