SYLT: WOHNUNGSNOT! JETZT HäNGT DER JOB AM SEIDENEN FADEN – „KATASTROPHE“

Die Probleme auf der Nordsee-Insel Sylt nehmen kein Ende! Der Wohnraummangel treibt immer mehr Arbeitnehmer aufs Festland. Wie lange kann das noch gut gehen?

Die Insel ist der Traum für viele Urlauber und die Gastronomie-Branche verzeichnet regelmäßige Rekord-Umsätze. Doch bei den Einheimischen wird die Situation vermehrt zum Albtraum. Viele können sich das Leben auf Sylt nicht mehr leisten und müssen der Insel den Rücken kehren. Viele Einheimische schlagen Alarm…

Sylt: Wohnungsnot sorgt für Ärger

Wen es beruflich auf die Insel Sylt verschlägt, der hat häufig das Glück, in einer Personalwohnung unterkommen zu können. Doch was ist, wenn der Job doch nicht der richtige war? So ist es nun einer Frau ergangen und damit scheint ihr Schicksal besiegelt. Ihre neue Wahlheimat will sie nicht verlassen, denn eine neue, bezahlbare Wohnung zu finden ist hier fast unmöglich…

Hilfesuchend wendet sie sich auf Facebook an andere Insel-Bewohner. Für viele ist klar, ein neuer Job inklusive Personalwohnung zu finden scheint fast die einzige Möglichkeit, um auf der Insel bleiben zu können. „Eine Wohnung kurzfristig zu finden, ist nahezu aussichtslos“, berichtet eine Frau. Viele wissen schon lange: Der Wohnungsraummangel sei das Hauptproblem von Sylt.

+++Sylt: Albtraum! Einbrecher erbeutet 100.000 Euro+++

Sylt: Lösungen müssen gefunden werden

Wer für das Problem verantwortlich sei, steht in den Augen der Insulaner bereits fest. Es sind die zahlreichen Besitzer von Ferienwohnungen und Zweitwohnsitzen, die den Preis auf dem Wohnungsraum in die Höhe schießen lassen. Viele der Wohnungen stehen außerhalb der Saison leer, während Einheimische keine Unterkunft finden, so der Vorwurf vieler Insel-Bewohner. „Das ist eine Katastrophe, dass selbst die Insulaner schon fast vertrieben werden“, macht eine Anwohnerin ihrem Ärger Luft.

Erfahre mehr:

Für die wohnungssuchende Frau auf Sylt bleiben nicht viele Optionen. Wer keinen Job inklusive Wohnung findet, steht erst einmal vor einem Problem. Viele Arbeitnehmer pendeln daher täglich vom Festland oder müssen am Ende nachgeben und kehren der Insel vollständig den Rücken.

2024-07-06T08:52:54Z dg43tfdfdgfd