SAMSUNG WILL MIT DEM GALAXY S25 SCHAFFEN, WAS KAUM JEMAND FüR MöGLICH HäLT

Samsung wird in den kommenden Monaten mit dem Galaxy S25, S25 Plus und S25 Ultra mindestens drei neue High-End-Smartphones vorstellen. Bisher war sich die Gerüchteküche einig, dass Samsung wie bei den Galaxy-S23-Modellen nur auf einen Chip setzt. Das südkoreanische Unternehmen versucht laut neuesten Informationen jedoch alles, um das zu verhindern.

Samsung Galaxy S25 doch mit Exynos-Chip?

Samsung wird seine Galaxy-S25-Smartphones zwar erst Anfang 2025 offiziell vorstellen, doch schon jetzt soll klar gewesen sein, dass weltweit nur der Snapdragon 8 Gen 4 von Qualcomm zum Einsatz kommt. Das Unternehmen soll Probleme haben, die Exynos-Chips zu produzieren. Die Erträge bei der Chip-Produktion sollen im einstelligen Bereich liegen. Samsung konnte diese zwar mittlerweile auf 20 Prozent steigern, doch um eine sinnvolle Produktion aufzubauen, müssen diese bei 60 Prozent liegen. Davon ist der Hersteller aktuell noch meilenweit entfernt, entsprechend wird weiterhin damit gerechnet, dass in den Galaxy-S25-Modellen nur der Qualcomm-Chip verbaut wird.

Samsung will das aber nicht so hinnehmen und soll laut SamMobile verzweifelt daran arbeiten, dass die Erträge bei der Chip-Produktion gesteigert werden. Damit soll der Einsatz eines neuen Exynos-Chips in den Galaxy-S25-Smartphones doch noch gewährleistet werden. Bis zum 3. Quartal 2024 muss der Anteil bei 60 Prozent liegen, damit die Chips in Massenproduktion gehen können. Ob Samsung dann alle S25-Modelle mit dem Exynos-Chip ausstattet oder nur das Galaxy S25 sowie S25 Plus, bleibt offen. Bei den aktuellen Modellen hat nur das Galaxy S24 Ultra einen Qualcomm-Chip spendiert bekommen.

So schaltet ihr den Turbo bei eurem Samsung-Handy ein:

» Video ansehen:Samsung-Turbo: Animationen deaktivieren

Qualcomm-Chip könnte Samsung-Handys teurer machen

Ein Grund für die Bemühungen von Samsung könnten auch im Preis liegen. Der Snapdragon 8 Gen 4 soll im Vergleich zum Snapdragon 8 Gen 3 signifikant teurer werden. Entsprechend könnte auch der Preis steigen. Im Hinblick auf die angespannte Lage auf dem Smartphone-Markt, wo jeder Euro zählt, wäre das ein echtes Problem. Samsung könnte den Preis mit einem Exynos-Chip auf dem bisherigen Niveau halten. Wir werden euch informieren, wenn weitere Informationen auftauchen.

2024-06-24T07:37:53Z dg43tfdfdgfd