DIESER ELITE-BODYBUILDER TRINKT KEINE PROTEINSHAKES ZUM MUSKELAUFBAU – DAS ISST ER STATTDESSEN

Nick Walker, hier beim Sieg beim Arnold Classic 2021, hat bei Elite-Bodybuilding-Wettbewerben Preise gewonnen.

Der Profi-Bodybuilder Nick Walker verlässt sich nicht auf Proteinshakes, um den Muskelaufba zu unterstützen. Stattdessen isst er Vollwertkost wie Hühnchen und Steak, um seinen preisgekrönten Körper für die größte Bühne des Bodybuildings zu formen.

Walker qualifizierte sich kürzlich für den Mr. Olympia, den prestigeträchtigsten Wettbewerb des Bodybuildings, nachdem er den New York Pro in der offenen Männerklasse gewonnen hatte, in der einige der massivsten und muskulösesten Athleten des Sports antreten. Um sich für den Erfolg zu rüsten, bedarf es einer rigorosen Ernährungs- und Ergänzungsroutine. Das erklärte Walker in einem Interview mit Business Insider.

Zu seinem Programm gehört zum einen eine Menge Eiweiß. Experten sagen, dass die optimale Menge an Eiweiß für den Aufbau und Erhalt von Muskeln mindestens 0,8 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag beträgt. Das Bestreben, genügend von diesem Nährstoff zu sich zu nehmen, hat dazu beigetragen, dass der Sporternährungsmarkt mehr als 43 Millionen US-Dollar (umgerechnet fast 39,5 Millionen Euro) wert ist.

Doch Pulver, Riegel oder Shakes sind in Walkers Speiseplan nicht zu finden, obwohl er für seinen über 260 Pfund (circa 118 Kilogramm) schweren Körper eine große Menge an Proteinen benötigt.

"Ich mag nichts, was künstliche Aromen oder Konservierungsstoffe enthält und alles, was damit zu tun hat, ist meiner Meinung nach nicht gut für dich. Ich glaube nicht, dass es gut für den Darm ist", sagt er.

Stattdessen setzt er auf eine Mahlzeit aus Vollwertkost, wann immer es möglich ist – abgesehen von einer Notfall-Snack-Attacke nach dem Training. Er zeigt, dass man mit Zutaten, die es in jeder Küche oder in jedem Lebensmittelgeschäft gibt, reichlich Proteine zu sich nehmen kann.

Zu seinen bevorzugten Proteinquellen gehören Steak und Hühnchen

Walker sagte, seine Ernährung sei langweilig – sogar stereotyp für einen Bodybuilder –, mit viel Hühnchen oder Steak und Reis.

"Wir sind da ganz normal", sagte er. "Ich halte es sehr fade, sehr einfach."

Walker teilte zuvor auf seinem Youtube-Kanal mit, dass typische Essen auch gesunde Fette wie Avocado und Olivenöl enthielten. Mit Früchten wie Blaubeeren, Bananen und Ananas und dem vielen Reis nimmt er auch viele Kohlenhydrate zu sich, um sein Training anzutreiben.

Und wenn es an der Zeit ist, vor einem Wettkampf Körperfett abzubauen, ist seine Strategie sogar noch einfacher.

"Einfach Essen weglassen. Was ich in der Vorbereitung esse, ist einfach weniger als in der Nebensaison. Ich mache das ganze Jahr über eine Diät, ich ändere mein Verhalten nicht", sagte er.

Die einzige Ausnahme sind Cheat Meals – seine Anlaufstelle für solche Mahlzeiten ist die Cheesecake Factory.

Er ergänzt seine Ernährung mit Pre-Workout und Vitaminen

Walker sagte, dass er Nahrungsergänzungsmittel einnehme, darunter Vitamin D, Vitamin K, Verdauungshilfen und Omega-3-Fettsäuren.

Viele der Inhaltsstoffe in seinen Nahrungsergänzungsmitteln tragen dazu bei, die Durchblutung zu verbessern, Entzündungen zu verringern und gesunde Herz-, Leber- und Nierenfunktion zu unterstützen.

Das ist wichtig. Denn Bodybuilder haben ein hohes Risiko für langfristige Gesundheitsprobleme. Prominente Sportler sind bereits in jungen Jahren an Herzinfarkten gestorben, was zum Teil auf die Einnahme leistungssteigernder Substanzen zurückzuführen sei, sagen Experten. Zu den weiteren Risikofaktoren in diesem Sport gehören Gewichtszunahme und eine hohe Körpermasse, die Bluthochdruck, Cholesterin und Stress für die Organe verursachen können.

Walker sagte, dass seine Ernährung und die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln zusammen mit den regelmäßigen ärztlichen Untersuchungen zu seiner allgemeinen Gesundheit beitrügen.

"Ich bin einfach sehr vorsichtig. Gesundheit geht vor. Das hat für mich immer oberste Priorität, und das war schon immer so", sagte Walker.

Lest den Originalartikel auf Business Insider

2024-06-09T03:01:01Z dg43tfdfdgfd